Goldmarie Blog  >  Kleine Kochschule  > Bratkartoffeln leicht gemacht
Kleine Kochschule

Bratkartoffeln leicht gemacht

Das Traditionsgericht Bratkartoffeln eignet sich sowohl als kräftige Beilage zu Fleisch, Fisch oder Gemüse als auch als Hauptspeise mit Spiegeleiern. Diese Kartoffelvariation ist sowohl bei Fleischessern als auch bei Vegetariern gleichermaßen beliebt. Für knusprige Bratkartoffeln haben wir einige Tipps zusammengestellt – damit geht´s einfach und schnell.  

  1. Wählen Sie festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln, diese eignen sich am besten zur Zubereitung knuspriger Bratkartoffeln.

  2. Die Kartoffeln werden idealerweise mit Schale gekocht, im Anschluss gepellt und dann in Scheiben geschnitten. Für Gourmets: Wer Zwiebeln mag, kann diese jetzt in Ringe oder Würfel schneiden, sie werden später hinzugegeben.
     
  3. In einer großen Pfanne 2 Esslöffel Öl oder durchwachsenen Speck erhitzen. Tipp: Ein köstliches Butteraroma bekommen Bratkartoffeln durch die Zugabe von Butterschmalz.

  4. Etwa 8-10 Minuten werden die Kartoffeln bei mittlerer Hitze gebraten, dann erst wenden.

  5. Zwiebelfreunde geben diese nun hinzu und braten sie mit, bis die Zwiebeln eine goldgelbe Farbe haben.

  6. Zu guter Letzt werden die Bratkartoffeln mit Salz, frischem Pfeffer und Majoran oder Thymian verfeinert.
     

Beim Würzen sind Geschmack und Fantasie übrigens keine Grenzen gesetzt: Geben Sie die Gewürze hinzu, die Ihnen schmecken – von Knoblauch über Oregano bis hin zu Rosmarin ist alles erlaubt. Lassen Sie es sich schmecken!