Goldmarie Blog  >  Ratgeber  > Salzteig-Anhänger
1.
Dez

Salzteig-Anhänger

Ob als Schmuck für den Tannenbaum oder zum Verzieren für die Weihnachtspakete – die Anhänger aus Salzteig sind ruck zuck gebastelt.

1 Tasse Salz • 2 Tassen Goldmarie Weizenmehl Type 405 • 1 Tasse Wasser • Plätzchenformen • Tannengrün, Holzspieß etc. für die Muster • Band zum Aufhängen • Mehl f. d. Arbeitsfläche • Acrylfarbe nach Belieben

Salz, Mehl und Wasser zum glatten Teig kneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Muster, z. B. mit Tannengrün, Holzspieß etc., in den Teig drücken. Sterne, Kreise und Co. mit Plätzchenformen ausstechen. Löcher für das Band nicht vergessen! Salzteigfiguren über Nacht an der Luft trocknen lassen. Anhänger naturfarben belassen oder nach Belieben mit Acrylfarbe bemalen. Das Band durchs Loch ziehen. Tipp: Mit Lebensmittelfarbe können Sie den Teig schon vorher beliebig einfärben. Wichtig: Erst die Muster in den Teig drücken, dann Figuren ausstechen!

Tipp für kreative Muster: Mit Blättern, Zweigen, Tannenzapfen, Sternanis, Stempeln, Kristallglas, Holzspießen oder Schmuck lassen sich tolle Muster und Figuren in den Teig stempeln.

Achtung, die Anhänger sehen zwar zum Anbeißen aus, sind aber nichts für Naschkatzen!